GANS - Gas Nano Solid State

Inhalt

 

1. GANS - Was ist das?

2. Vortrag zur Keshetechnologie

3. GANS Vorarbeiten

4. GANS herstellen

4.1 GANS, OrmusGANS, NanoGANS, GANSwasser herstellen

4.2 GANS - Zucker- und Salz-GANS herstellen

4.2.1 Zucker- und Salz-GANS nach Peter Salocher

4.2.2 Zucker- und Salz-GANS - Ausführungen von Toni G.

4.2.3 Gold-GANS herstellen

4.3 Last ermitteln

5. Aufbauten mit GANS-Kabeln

6. Versuchsaufbau zu CO2-GANS

7. GANS verwenden

7.1 Kupferbeschichtung

7.2 Healingpen + Pad

7.3 Haus isolieren

9. Quellen

 

 

1. GANS - Was ist das?

 

Der Begriff GANS taucht öfters im Zuge der Keshetechnologien auf. GANS steht für:

 

GAs + Nano + Solid State

 

Er bedeutet, das ein Gas wie z.B. CO2 genommen wird, und durch eine neue Anordnung der Struktur verfestigt wird. GANS kann flüssig oder fest sein. Bestimmte Powercells die bei Keshe beschrieben werden, sollen durch Ihren bestimmten Aufbau dieses GANS erzeugen. 

 

Welche chemische Eigenschaften dies meist weißliche GANS genau hat, ist bisher noch nicht genau geklärt. Eine erste eigene Analyse zeigt das GANS beim Ansäuern mit Salzsäure sprudelt, was ein gängiger Nachweis und sicheres Zeichen für ein Carbonat ist.

 

Bei einer Untersuchung des GANS auf die Flammenfärbung, war ein leuchtendes Orange zu sehen und am Ende ein Ziegelrot. Leuchtendes Orange ist ein Nachweis für Natrium, Ziegelrot ein Nachweis für Kalzium.

 

Keshe erwähnt, das GANS bei einer normalen chemischen Analyse Kalzium ergibt. Um Gewissheit zu bekommen, "muss" das GANS durch eine IR-Spektrumanalyse genau analysiert werden. Hier warten wir noch auf eine Auswertung.

 

Es gibt im Netz viele Anleitungen in denen gezeigt wird, wie GANS mit einfachen Mitteln selbst hergestellt werden kann. Weiterhin wird gezeigt wie Materialien eine spezielle Nanobeschichtung erhalten, die es dem Material ermöglichen soll Energiefelder zu erzeugen die eine Batterie wieder reaktivieren sollen oder Energie auszukoppeln. Einen Einblick in diese Technologie können Sie unter MAGRAV Power Unit nachlesen. Weitere Informationen zu Keshetechnologieversuchen, können Sie unter Versuche zur Keshetechnologie  nachlesen.

 

 

2. Vortrag zur Keshe Technologie 

 

Der erste Vortrag von Peter Salocher zum Thema Keshetechnologie und den aktuellen Forschungen rund um GANS sehen Sie in dem folgenden Video:

 

Die ganze Vortragsreihe können Sie im Youtubekanal ansehen:

 

Youtubekanal - Wasser Statt Sprit 2

 

 

3. GANS Vorarbeiten

 

Für die GANS-Herstellung braucht man Nano-beschichtete Kupferplatten und -drähte (für Anwendungen, wie Beads). Die Beschichtung kann auf mehrere Arten geschehen: Mit Feuer, mit NaoH+KOH sowie durch das Sprühverfahren (Cold Caustic aus NaOH, Aluminium und PET-Flaschenhälse mit kochendem Wasser übergossen). Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Nanocoating.



4. GANS herstellen

 

Das folgende Bild gibt einen guten Überblick über die Methoden GANS herzustellen:

 


GANS Herstellung - Quelle: www.keshefoundation.org
GANS Herstellung - Quelle: www.keshefoundation.org

Neben der oben gezeigte Variante mit einer "Last" (Load) gibt es inzwischen auch Forscher die eine andere Methode zur GANS-Herstellung nutzen. Einige lassen die Last weg und verdrillen die Anschlusskabel der beiden Platten miteinander.

 

Andere Forscher schließen zur schnelleren Herstellung eine externe Spannungsquelle mit geringer Spannung an das System an. Es ist wichtig kein Netzteil für die Herstellung zu verwenden, sondern eine Batterie oder Akkumulator. Der Grund sollen "linksdrehende" Energien sein, die bei der GANS-Herstellung mit in das GANS einfließen. Da bestimmte GANS-Sorten auch für Heilzwecke genutzt werden, könnte es sein, das sich diese ebenfalls mit auswirken.

 

Dies Verfahren der GANS-Herstellung unter Stromzufuhr erwähnt auch M.T. Keshe in seinen Vortrag, im Zusammenhang mit einer schnelleren Herstellung von GANS:

 

4.1 GANS, OrmusGANS, NanoGANS, GANSwasser herstellen

 

Als Neueinsteiger kommt immer wieder die Frage auf, was ist GANS, NanoGANS, OrmusGans, und wie wird es hergestellt.

 

Um etwas Klarheit über die Herstellung und weitere Informationen der unterschiedlichen GANS-Arten zu schaffen, wurde eine kurze Anleitung zusammen gestellt, die sie sich herunterladen können. Beschrieben werden folgende Punkte:

 

  • GANS
  • NanoGANS
  • OrmusGANS
  • GANSwasser
  • GANS-Reinigung

 

Neben den im unteren Dokument beschriebenen GANS-Sorten kann GANS aus fast allen Materialien hergestellt werden. Da uns hierzu noch keine guten Anleitungen und Methoden vorliegen, können Sie das in eigenen Experimenten herausfinden.

 

Nachfolgend der Download:

GANS, NanoGANS, OrmusGANS, GANS-Wasser - Erklärung und Herstellung
Gans-Herstellung_Schritte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 82.1 KB

 

 

4.2 GANS - Zucker- und Salz-GANS herstellen

 

Durch die neuen Technologien wie den Materie-Reaktor, wurde von Herrn Keshe darauf hingewiesen, das wir neben den bekannten GANS-Sorten auch Zucker- und Salz-GANS herstellen sollten. Wie diese beiden GANS-Sorten hergestellt werden, möchten wir hier kurz beschreiben.

 

Wichtige Hinweis: Nur wenn Sie vom Fach sind und mit der richtigen Schutzausrüstung ausgerüstet sind, die folgenden Schritte durchführen. Es wird mit Ätzenden Laugen und Säuren gearbeitet die zu schweren und lebensbedrohlichen Verletzungen führen können!

 

 

4.2.1 Zucker- und Salz-GANS nach Peter Salocher

 

Peter Salocher beschrieb Anfang August 2016 seine Herstellung von Salz- und Zucker-GANS bei Facebook wie folgt:

 

Seit den letzten Teachings wissen wir, wir brauchen für unsere Reaktoren unterschiedliche ph Bereiche und wir sollten anfangen mit diesen zwei Gegensätzen herum zuspielen.

Viele Leute überlegen sich jetzt wie sie das anstellen könnten. Sollten wir vielleicht Additive in unsere Ganswässer geben oder was sonst?

Aber vor einigen Wochen gab uns Herr Keshe bereits einen Hinweis darauf: Er sagte wir sollen ein Gans von Zucker und ein Gans von Salz herstellen. Und er sagte auch dass keiner von uns je daran gedacht hat.

Also hab ich begonnen ein Gans aus Salz zu machen. Das Salzgans einfach mit einem Teelöffel Salz und einem Teelöffel NaOH und heißem Wasser. Dabei hat sich zunächst das ganze Salz aufgelöst und es blieb fast nur noch klare Flüssigkeit. Aber nach einer Nacht konnte ich sehen dass sich am Boden doch eine kleine Menge Gans abgesetzt hatte. Ich begann es zu spülen mit Co2 Wasser und nach weiteren Stunden konnte ich sehen dass sich das Gans etwas vermehrt hatte. Ich spülte solange bis kein Natriumgeschmack mehr feststellbar war.

 

Die große Überraschung zeigte sich aber, als ich in dieses Wasser dann einen ph Wert Teststreifen gab: ph Wert 14. Obwohl es doch nur noch "Wasser" war.

 

Vom Zucker machte ich ein Gans, indem ich etwas Salzsäure über den Zucker gab und nach einigen Stunden dann mit Co2 Wasser auffüllte. Auch hier reinigte ich so lange bis kein Säure Geschmack mehr feststellbar war. Auch hier die große Überraschung, PH Wert war 1.


Das bedeutet nun, wir haben durch das Gans vom Zucker oder Salz jetzt etwas mit dem wir den ph Wert in unseren Reaktoren erhöhen oder senken können ohne groß Materie beizufügen, das Additiv ist ja ein Gans.
Damit eröffnen sich uns unzählige Möglichkeiten und eine Tür zu vielen weiteren Experimenten ist aufgegangen.

 

Quelle: Peter Salochers Information zur Zucker- und Salz-GANS-Herstellung

 

 

Zucker- und Salz-GANS (Quelle: Peter Salocher Facebook)
Zucker- und Salz-GANS (Quelle: Peter Salocher Facebook)
Zucker- und Salz-GANS ph-Wert (Quelle: Peter Salocher Facebook)
Zucker- und Salz-GANS ph-Wert (Quelle: Peter Salocher Facebook)

 

4.2.2 Zucker- und Salz-GANS - Ausführungen von Toni G.

 

Toni Gelowicz hat im Deutschen Public Teaching am 30.08.2016 seine Erkenntnisse zu den GANS-Sorten, den Feldern untereinander und weitere Hintergrundinformationen erläutert:

Erläuterung ab 1h 9 Min 26 Sekunden! 

 

Die im Video gezeigten Folien werden auch bei uns, auf den folgenden beiden Seiten beschrieben. Jeweils im Kapitel 4.

 

 

 

4.2.3 Gold-GANS herstellen

 

Toni Gelowicz beschreibt in dem folgenden Dokument sehr gut, wie er Gold-GANS für den Materie-Reaktor hergestellt hat.

 

Gold-Gans
Materie Reaktor Gold-Gans V6.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

 

 

4.3 Last ermitteln

 

In der Grafik unter 4. wird angezeigt das eine LED als LAST verwendet werden kann. Eigene Versuche haben gezeigt, das bei Verwendung einer LED kein Strom fliesst.

Spannung an einem GANS-Aufbau
Spannung an einem GANS-Aufbau

Bei diesem Aufbau wurden zwei Platten 10x10cm (Nanogecoatetes Kupfer + Titanzinkplatte) in eine 15%ige Atlantiksalzlösung gestellt.


Wie am Voltmeter zu erkennen liegt eine Spannung von 0,8V (0,800V in der Anzeige) an.



Strom an einem GANS-Aufbau bei Kurzschluss
Strom an einem GANS-Aufbau bei Kurzschluss

Bei einem ersten Stromtest wurde der Aufbau kurzgeschlossen. Der Strom fängt bei ca. 11mA an und steigt kontinuierlich weiter an.


Ein Strom fliesst von der Kupferplatte zur Titanzinkplatte.

Stromkreis an einem GANS-Aufbau mit LED als LAST
Stromkreis an einem GANS-Aufbau mit LED als LAST

Wenn eine LED als Last angeschlossen wird, fliesst kein Strom. Es wurde mit 2 LEDs ausprobiert. Bei beiden gab es das gleiche Ergebnis.

 

Grund: Eine LED benötigt ca. 2,0-2,2V für den Betrieb. Die Spannung vom GANS-Aufbau liefert nur ca 0,8V. Die 0,8V sind zu niedrig, weshalb kein Stromfluss zustande kommt.

Stromkreis an GANS-Aufbau mit Widerstand als LAST
Stromkreis an GANS-Aufbau mit Widerstand als LAST

Wenn ein Widerstand mit 1,5 kOhm verwendet wird, kommt es im GANS-Aufbau zum Stromfluss.

Hier 0,51 mA die entgegen dem Kurzschluss auch relativ konstant bleiben.

 

FAZIT:

Daher wird bei den Versuchen zur GANS-Herstellung keine LED verwendet, wenn nur eine Zelle vorhanden ist. Anstatt der LED wird ein 1,5kOhm Widerstand (0,25W) verwendet.

 

Wenn bei der Herstellung mehrere Zellen in Reihe geschaltet werden, multipliziert sich die Spannung. Bei 3 Zellen wären es schon 0,8V x 3 = 2,4V. Diese höhere Spannung reicht, um einen Stromfluss durch die LED zu erzeugen, und die LED zum leuchten zu bringen.

 

 

5. Aufbauten mit GANS-Kabeln

 

Nach der Nano-Beschichtung von Kabeln können diese mit ihren Eigenschaften und verschiedenen GANS in verschiedenen Aufbauten eingesetzt werden. Einen guten Überblick gibt das folgende Dokument, indem mehrere Zellaufbauten und Energiesysteme beschrieben werden:

 

Keshe Foundation - Alekz Systems

 

Alekz ist ein Student der Keshefoundation, der seine Bahnbrechenden Ideen mit Herrn Keshe auf dem 68th Knowledge Seekers Workshop vorgestellt hat.

 

 

6. Versuchsaufbau zu CO2-GANS

 

Im Kapitel 4. ist in der Grafik links ein GANS-Aufbau zu sehen, um CO2-GANS herzustellen. Hierbei wird das CO2 aus der Umgebungsluft gezogen und als weißliche Flüssigkeit (GANS) in der Elektrolytlösung am Boden abgeschieden. 

 

Wie ein Aufbau zum Testen dieses Vorgangs aussehen könnte, finden Sie im Kapitel 2. unter Versuche zur Keshetechnologie. Dort wird auch der Versuch selbst mit allen Informationen beschrieben.

 

 

7. GANS verwenden

 

GANS wird vielfältig bei allen Anwendungen und Technologien eingesetzt, die in den Blueprintunterlagen (Kap 5.) erwähnt werden. Auf diese und weitere mögliche Anwendungen gehen wir nachfolgend weiter ein.

 

 

7.1 Kupferbeschichtung

 

Bei allen Anwendungen die gecoateten Kupferdraht verwenden, wird eine oder mehrere Schichten GANS aufgetragen um den Fluss des gravitativ-magnetischen Plasma in dem Draht zu verbessern. Beispiele hierfür sind:

 

 

7.2 Healingpen + Pad

 

Den Healingstick gibt es in den unterschiedlichsten Bauformen. Hier werden mehrere nanobeschichtete Kupferstäbe und -spulen ineinander zusammengesteckt und mit GANS bestrichen. Das GANS hat auch hier die Aufgabe den Plasmafluss zu verstärken und anzuregen. 

 

Beim Healingpad berichten einige Forscher, das sie ein Stück Wattepad oder Stoff mit CO2-GANS bestrichen und auf die Haut aufgelegt haben.

 

 

7.3 Haus isolieren

 

Es gibt einige Forscher, die Ihre Fenster und zum Teil ganze Hauswände mit GANS-Wasser besprüht und beschichtet haben. Sie alle haben erzählt, das die Temperatur im Raum spürbar um einige Grad angestiegen ist, und sich das Raumklima verbessert hat.

 

Wir werden das auch ausprobieren und euch über das Raumklima berichten. Um zu messen wie stark der Temperaturunterschied ist, wäre eine Infrarotkamera ideal. Wir denken, das es auch günstiger geht indem wir den Temperaturunterschied mit einem guten Infrarotthermometer messen. Die Temperatur kann so schnell ermittelt werden. Dazu wollen wir eine Glasplatte zur Hälfte mit GANSwasser einreiben und von hinten gleichmässig erhitzen. Danach können wir mit dem Infrarotthermometer auf beiden Hälften die Temperaturwerte ermitteln.

 

Bei den Fenster wird das GANS aufgesprüht und dann wie beim Fensterputzen gleichmäßig verstrichen. Sie sollten vorher die Fenster sauber putzen, damit sich das GANS nicht mit Dreckresten vermischt ;)

 

Für Hauswände hat sich eine handelsübliche Pumpspritze aus dem Baumarkt bewährt. Hierbei wird das GANSwasser einfach auf die Hauswand flächig aufgesprüht.