Wasserwirbler

Inhalt

 

1. Einleitung

2. Selbstbau Wasserwirbler aus 2 Marmeladengläsern

3. Einsatz für Rohrleitungen

4. Aufsätze für Wasserhähne und Duschköpfe

 

 

1. Einleitung

 

Im unseren Wasserleitungen fliest das Wasser geradlinig durch die Leitung. In einem Bach dagegen wird das Wasser ständig in Wirbeln belebt und mit Sauerstoff angereichert. Viktor Schauberger hat dies in seinen Lebenslangen Forschungen genau beobachtet und daraus Maschinen gebaut um das "tote" Wasser wie er es nennt, aus unseren Leitungen wieder zu beleben.

 

Der einfachste Weg dies zu tun, ist das Wasser wieder in Rotation zu versetzen.

 

Es gibt inzwischen auf dem Markt eine große Zahl an Einbaugeräten und Aufsätzen um Wasser aus der Leitung und aus der Flasche durch Verwirbelung wiederzubeleben.

 

 

2. Selbstbau Wasserwirbler aus 2 Marmeladengläsern

 

Um das Grundprinzip eines Wasserwirblers zu zeigen, habe ich aus Marmeladengläsern einen einfachen Wasserwirbler gebaut.

 

Er besteht aus 2 leeren Marmeladengläsern. Beide Deckel wurden mit einem 12mm Bohrer durchbohrt und danach mit Silikonkleber aufeinander geklebt.

 

Im folgenden Video sehen Sie die Verwirbelung.

 

3. Einsatz für Rohrleitungen

 

Ein anderer Weg Wasser zu verwirbeln, bieten Wirbel-Einsätze die direkt in die Rohrleitung oder die Leitung zum Wasserhahn eingebaut werden.

 

Bei Ihnen steht ein Stück Metall in die Rohrleitung schräg hinein. Wenn das Wasser nun auf dieses Metall zufliest wird es seitlich abgelenkt und erzeugt so einen Wirbel im Rohr. Man kann es mit einem Ruder an einem Schiff vergleichen, nur das hier nicht ein Boot abgelenkt wird, sondern das Wasser im Rohr zu wirbeln beginnt. Das folgende Bild zeigt das Funktionsprinzip solch eines Rohreinsatzes.

 

Wasserrohr Wirbeleinsatz
Wasserrohr Wirbeleinsatz

 

4. Aufsätze für Wasserhähne und Duschköpfe

 

Da nicht jeder sein Rohrleitungssystem umbauen möchte, gibt es Wasserwirbler – Aufsätze, die sehr einfach direkt auf den Wasserhahn oder, je nach Ausführung, auch zwischen Wasserhahn und Perlator geschraubt werden können. 

 

Bei diesen Wasserwirblern wird das Wasser direkt beim ausströmen verwirbeln und ggf. mit einem speziell geformten Trichter wieder gebündelt, damit der Strahl nicht zu breit wird. Das nachfolgende Bild zeigt wieder das Funktionsprinzip.

 

Wasserhahn Wirbler
Wasserhahn Wirbler