Eine Einleitung in die Pyramidenenergie

Pyramiden gibt es auf der ganzen Welt. Die bekanntesten sind die Pyramiden der Ägypter und der Mayas. Auch in Europa und China finden wir Bauwerke in Pyramidenform. Darunter eine in Kürnbach, die als Stufenpyramide erbaut wurde und die größte in Europa sein soll.

 

Hier stellt sich die Frage, wieso die Grabmähler genau als Pyramide gebaut wurden. Einige Archäologen sind der Meinung, dass die Pyramidenform der einfachste Weg wäre ein Grabmal in dieser Größe zu errichten, ohne das es unter seiner eigenen Last wieder zusammenfällt. Wenn das der Fall ist, wieso wurde dann bei den ägyptischen Pyramiden die Hauptgrabkammer an einer bestimmten Stelle positioniert und nicht irgendwo anders in der Pyramide?

 

Ein Wiederentdecker der Pyramidenenergien war der Rutengänger André Bovis. Nach ihm benannt wurde auch die „Bovis-Einheit“, die für Geomanten und Rutengänger zu einem Standard für die Beurteilung feinstofflicher Energiephänomene geworden ist. Er entdeckte vor 70 Jahren, dass in der Cheops-Pyramide unbekannte Kräfte die Verwesung von Fleisch verzögern. Wie er dies genau festgestellt hat, ist nicht bekannt.

Der tschechische Radioingeniuer Karel Drbal forschte ebenfalls mit der Pyramidenenergie. Für die Versuche verwendete er ein kleines Modell der Cheops-Pyramide. Er legte Rasierklingen unter Diese und stellte fest, das Sie danach wieder schärfer waren als vorher. Vergrößert wurde der Effekt durch exaktes ausrichten der Pyramideseiten nach den Himmelsrichtungen.

 

In den 70’ern und 80’ern des letzten Jahrhunderts forschten weitere Geophysiker und Wissenschaftler, und führten umfangreiche Messungen an der Cheops-Pyramide durch. Dabei vielen Ihnen Abweichungen in den magnetischen Feldern auf. Mit beteiligt an den Versuchen war Patrick Flanagan, der mit Hilfe der Kirlianfotografie zeigte, wie sich die Pyramiden auf den Menschen auswirken.

 

Inzwischen gibt es unzählige Produkte, die in den unterschiedlichsten Pyramidenformen gebaut sind, und sich der Pyramidenenergien bedienen. Was eigene Forschungen betrifft, habe ich nur sehr wenige Internetseiten gefunden die detaillierte Versuche zu der Pyramidenenergie beschreiben. Aussagekräftige Videos zu dem Thema finden auf den Videoplattformen ebenso nur wenige. Daher wurden eigene Versuche zu dieser Thematik angestellt und Versuchsaufbauten angefertigt.