Glasringe einfach selbst herstellen

Inhalt

 

1. Grundlagen

1.1 Materialien

2. Herstellung

3. Video

6. Quellen

 

 

1. Grundlagen

 

Egal ob Sie als Künstler arbeiten, oder für eigene Versuchsaufbauten einen Glasring benötigen. Hier wird beschrieben, wie Sie mit wenigen Mitteln aus Altglas einen Glasring nach Ihren Vorgaben herstellen können.

 

 

1.1 Materialien

 

Sie brauchen dazu lediglich:

  • Glasflasche, oder Glas mit Schraubverschluss.
  • Glasschneider
  • 1 Topf mit heißen Wasser
  • 1 Topf mit kalten Wasser, oder ein Wasserhahn (kaltes Wasser).
  • Eine Auflage wie eine Dose, Holzklotz o.ä.

 

 

2. Herstellung

 

Suchen Sie sich ein Schraubglas oder eine Glasflasche aus, die den richtigen Durchmesser hat. Stellen Sie diese auf eine feste Unterlage.

 

Nehmen Sie danach Ihren Glasschneider, und legen diesen auf eine Unterlage wie Holzklotz oder eine leere Dose, die der Höhe entspricht in der Sie die Glasflasche anritzen möchten.

 

Halten sie mit der einen Hand nun den Glasschneider fest, und führen mit der anderen Hand die Flasche/Schraubglas an dem Glasschneider vorbei, bis Sie einen umlaufenden Ring angeritzt haben.

 

Nun mehmen Sie das angeritzte Glas und halten es abwechseln in das kalte und danach in das heiße Wasser.

 

Durch das erhitzen und abkühlen entsteht im Glas eine thermische mechanische Spannung. Diese Spannung versucht sich abzuleiten. Da das Glas angeritzt ist, bricht irgendwann genau an der angeritzten Linie das Glas.

 

Das ganze wiederholen sie noch einmal um am Ende den Ring zu erhalten. Vorsicht beim anfassen des scharfen Randes, Verletzungsgefahr!!!

 

Zum Schluss, können Sie die scharfen Ränder noch mit Schleifpapier entschärfen.

 

Bei Bedarf können Sie noch selbstklebendes Kupferband an den Ränder aufbringen. Falls Sie etwas anlöten möchten.

 

 

3. Video

 

Das folgende englische Video zeigt das vorgehen sehr anschaulich: